GKF-Physiotherapie
GKF-Physiotherapie

Hier finden Sie uns

GKF-Physiotherapie 

Daniela Wiesner
Wundtstr. 19
14059 Berlin

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine mail:

Tel.: 0 30 - 33 77 12 23

info@gkf-physiotherapie.de

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Das Thema Prävention und Fitness ist uns ein wichtiges Anliegen. Unter fachkundiger Anleitung lernen Sie maßgeschneiderte und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Kräftigungs- und Haltungskonzepte für ein ganzheitliches Wohlbefinden kennen.

Unsere Wellness-Angebote

Klassische Massage                                    21,- €

30 Minuten

 

Ganzkörpermassage                                   60,- €

60 Minuten

 

Aromaöl Massage                                       35,- €

45 Minuten

 

Fußreflexzonen-Massage                           35,- €

30 Behandlung + 15 Minuten Nachruhen – Bei der Fußreflexzonenmassage werden die Fußsohlen und angrenzende Fußbereiche intensiv massiert. Bestimmte Zonen auf den Fußsohlen stehen mit inneren Organen in Verbindung und die durch intensive Massage dieser Stellen soll sich die Krankheit bessern.

 

cransiosacrale Osteopathie                           65,- €
60 Minuten – sanfte Körpertherapie zur ganzheitlichen Behandlung des Bewegungspappates

 

 

10 x Klassische Massage a 30 Minuten  statt 190,- €  160,- €

 

10 x Massage und Fango a 45 Minuten  statt 240,- €  220,- €

 

10 x Fußreflexzonen-Massage                statt 350,- € 335,- €

Betriebliche Gesundheitsförderung

Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung sind in Höhe von 500 EUR pro Arbeitnehmer und Kalenderjahr steuerfrei (§ 3 Nr. 34 EStG) und damit auch beitragsfrei zu Sozialversicherung soweit Sie zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Entgelt geleistet werden. Der Freibetrag von 500 EUR gilt pro Kalenderjahr pro Arbeitnehmer. Wird er überschritten, ist nur der übersteigende Betrag steuer- und sozialversicherungspflichtig. Bei einem Arbeitgeberwechsel muss nicht aufgeteilt werden; der Arbeitnehmer kann bei einem unterjährigen Arbeitgeberwechsel den Freibetrag dann 2-fach in Anspruch nehmen. Auch bei Mehrfachbeschäftigten gibt es keine Probleme, denn der Freibetrag steht dem Arbeitnehmer je Arbeitgeber in voller Höhe zu.


Der Freibetrag gilt bei zweckgebundener Verwendung für:

  •  Gesundheitskurse zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes
  • und für die betriebliche Gesundheitsförderung.

 

Darunter fallen Maßnahmen zu Änderung der Bewegungsgewohnheiten und arbeitsbedingten körperlichen Belastungen, aber auch zur Ernährung und Betriebsverpflegung.

 

Die Maßnahmen können vom der Arbeitgeber oder durch Externe angeboten und durchgeführt werden. Bei einer externen Durchführung muss eine entsprechende Rechnung vorliegen, die zu den Entgeltunterlagen des betroffenen Arbeitnehmers genommen werden muss.


Unser Angebot an Ihr Unternehmen


Wir bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Gesundheitskurse wie Rückenschule oder Stretch and Breathe an. Unsere Therapeutinnen führen die Kurse in Ihren Räumlichkeiten durch und stehen Ihnen und . Des Weiteren bieten wir Ihnen individuelle Einzelbehandlungen in Form von Schulter - Nacken- bzw. Rückenmassagen an.


Sie fördern die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und beugen Krankheiten und Überbelastungen vor. Lassen Sie sich von uns beraten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GKF-Physiotherapie